24.05.2009 um 19:12

In der aktuellen Printausgabe des Spielemagazins Gamestar (Ausgabe 07/2009 Juni) wird unter anderem eine Diskussion über Spiele und deren Bezug zu historischen Szenarien zu finden sein. Die Frage welche sich gestellt wird, ist die, ob sich Spiele welche ein historisches Szenario haben, sich auch an alle Fakten halten müssen. In diesem Zusammenhang wird Rise of the Argonauts erwähnt. Es gilt als Beispiel für Spiele, welche sich nicht komplett an die Fakten halten, jedoch Neugierde bei Spielern wecken und dafür sorgen das sich außerhalb des Computerspiels mit der Thematik beschäftigt wird.


Related Links:

geschrieben von: t8ker

AddThis Feed Button
Webnews


Systemmeldung
Es wurden keine Kommentare gefunden

Kommentar hinzufügen

Name:
Titel:
Bitte löse diese kleine Rechenaufgabe.*
Text:
Html ist aus.
FScode ist an.
B
I
U
S
CENTER
FONT
COLOR
SIZE
IMG
URL
@
C
Q
N
Smilies
;):)
:(:eek:
:C::mad:
:D:gratz
:cool::o



* Auf dieser Seite kann jeder einen Kommentar zu einer News abgeben. Leider ist sie dadurch ein beliebtes Ziel von sog. Spam-Bots - speziellen Programmen, die automatisiert und zum Teil massenhaft Links zu anderen Internetseiten platziern. Um das zu verhindern müssen Gäste eine einfache Rechenaufgabe lösen, die für die meisten Spam-Bots aber nicht lösbar ist.


Impressum | rota-game.de and all Content is ©2008 by rota-game.de Team
Powered by Frogsystem 2 © 2007, 2008 Frogsystem-Team
© 2007 The Codmasters Software Company Limited ("Codemasters"). All rights reserved. "Codemasters"® and "Argonauts"® are registered trademarks owned by Codemasters. "The Rise of the Argonauts"™ and the Codemasters LOGO are trademarks of Codemasters. All other copyrights or trademarks are the property of their respective owners and are being used under license. Developed by Liquid Entertainment Inc. and published by Codemasters.

Suchmaschinenoptimierung mit Ranking-HitsBrowser-Statistiken